Caya oder Sina - mir fehlen die Worte !!!

Es passiert mir selten, daß ich am PC sitze und irgendwie nicht weiß was ich schreiben soll. Bei Caya ist es leider so, ich bin emotional so hin und her gerissen, so traurig, so ...

Deshalb werde ich versuchen diesen Vermittlungstext so sachlich und nüchtern wie es mir möglich zu verfassen !!!

Evtl. erkennen Sie die Hündin ja wieder, damals trug sie den Namen Sina, weil ich sie so schön und einzigartig fand, so voller Lebensfreude trotz ihrer traurigen Vergangenheit. Vor 1,5 Jahren hatte ich sie vermittelt an eine Hundetrainerin, in der festen Überzeugung das Richtige zu tun, weil die Maus sehr schlau ist und damals gerne lernte. Seit zwei Wochen wird sie wieder Sina gerufen und sie lebt nun in einer Pflegefamilie in der Nähe von Hannover.

Bevor ich mit dem Text fortfahre bitte ich Sie, sehen Sie sich die zwei folgenden Bilder an. Links Sina vor ihrer Vermittlung in der Pflegefamilie, rechts in ihrer letzten Familie.

sina-hundevermittlung caya-hundevermittlung

Verstehen Sie mich jetzt ein wenig, wenn ich schreibe, den Text so sachlich und nüchtern wie möglich zu halten ??? ....es würde mich sonst zerreissen....

Fakt ist, Sina wurde mir vor zwei Wochen gebracht weil sie nach Kindern schnappt, außer sich ist wenn sie draußen Hunde sieht, zur Tür schießt wenn es klingelt, nach dem Sohn auch schon geschnappt hat, nach fremden Menschen schnappt wenn die Halterin dabei ist und der Fremde sie berühren will, sich beim Tierarzt benimmt wie eine Verrückte usw.. Der Herr des Hauses brachte die Hündin, er hatte eine kleine Plastiktüte dabei in der eine Frisbeescheibe und der Impfpass war. Er holte Sina aus dem Kofferraum und ich konnte die Ablehnung gegen diese Hündin gut spüren. Sina beschwichtigte sofort und freute sich sehr über meine freundliche Begrüßung. Sie stieg sofort in mein Auto und wir fuhren ein paar Meter zu einem Grundstück, um Sina mit ihrer Pflegemama und dem dazugehörigen Rüden bekannt zu machen. Die Begegnung verlief ruhig und Sina rannte erstmal das Grundstück ab, kam freudig zu mir als wolle sich sich bedanken. Ich mochte Sina damals schon sehr gerne, an diesem Tag hat sie mein Herz noch mehr berührt. Wir gingen dann noch eine schöne Runde spazieren und es war für Sina so selbstverständlich mit uns zu gehen, als wäre sie nie woanders gewesen.

So, es geht weiter mit ein paar Bildern im Voher-Nachher-Stil - links alte Bilder von Sina in der Pflegefamilie, rechts Bilder aus den letzen 1,5 Jahren in der Familie.

sina-hundevermittlung Update 9. Juli 2009:

Die frühere Halterin forderte mich auf, die Bilder von Sina mit ihrem anderen Hund, der Katze oder dem Sohn aus dem Netz zu nehmen, da ich die Bilder ihrer Meinung nach sinnentstellend präsentiere.

Sie meinte auch, daß ich genug Erfahrung hätte und wissen müßte, daß der Gesichtsausdruck eines Junghundes ein anderer ist als der eines erwachsenen Hundes. Dann ist es wohl so, daß Sina wieder jünger wird, denn ihr Gesichtsausdruck heute, zeigt wieder eine offene, fröhliche Hündin. Die neuen Bilder werden die nächsten Tage geladen.

sina-hundevermittlung caya-hundevermittlung
sina-hundevermittlung sina-hundevermittlung
sina-hundevermittlung sina-hundevermittlung

Hier der damalige Vermittlungstext:

Sina's Geschichte ist wieder einmal - eine sehr traurige.

Ich wurde angerufen mit der dringenden Bitte, einen Platz für einen Notfall aus Kroatien zu finden, eine junge Hündin. Sie lebte in einem Zigeunerlager mit ca. 300 weiteren Hunden. Tierschützer vor Ort versuchen dort soviele Hündinnen wie möglich zu kastrieren um das Elend der Hunde - vor allem der Welpen - etwas zu verringern. Als der Besitzer der Hündin dies bemerkte wollte er die Hündin loswerden um sich eine neue Hündin zu besorgen - eine Hündin welche ihm Welpen bringt. Kurz entschlossen fesselte er sie um sie im nächsten Fluß zu entsorgen. Es war wirklich Rettung in letzter Sekunde für die Hündin. Als die Tierschützerin kam lag die Hündin gefesselt an allen 4 Pfoten im Kofferraum. 2 Tage später kam sie dann zu mir, sehr gestresst aber herzensgut. Ich gab ihr den Namen Sina weil ich sie sehr sehr schön finde und sie mir ihre zarte Seele mit sehr vielen Beschwichtigungssignalen zeigte. 4 Tage lebte sie in meinem Haus, die vielen Hunde und Katzen mochte sie alle jedoch so richtig zur Ruhe kam sie nicht. Jetzt lebt Sina bei einer Pflegefamilie mit einer zauberhaften Hündin und durch regelmäßige Spaziergänge mit ihrer neuen Freundin und dem Pflegepapa, Toben im Garten und einem liebevollen Umgangston vergißt Sina so langsam ihre Vergangenheit. Sina ist der perfekte Zweithund und sie liebt Kinder jeden Alters. Ich wünsche mir für Sina ein Zuhause in ländlicher Umgebung in einem ruhigen Haushalt mit viel Herz und Liebe für diese wunderbare Hündin.

Sina lebt in der Nähe von Nürnberg. Sie ist 38 cm klein und gechipt, geimpft und kastriert.

Und hier der neue Vermittlungstext:

Sina ist nun seit zwei Wochen in ihrer Pflegefamilie und auf dem Weg der Besserung. Sina reagierte die ersten Tage auf alle Reize ganz extrem, sie war ein psychisches Wrack. Ihr Fell war stumpf, ihr Blick leer und sie fühlte sich schnell bedroht. Sina braucht Menschen welchen sie vertrauen kann, Menschen welche das Wort RESPEKT verstehen und das Wort FÜHRUNG nicht mit DOMINANZ verwechseln. Denn auf Druck und Härte reagiert Sina sofort mit einem anderen Gesichtsausdruck und Rückzug. Gibt man ihr jedoch mit etwas Geduld zu verstehen, daß sie sich auf ihre Menschen verlassen kann, wird sie immer gelassener und verträgt auch Begegnungen mit Hunden besser. Die Pflegestelle ist nun dabei alle "alten Kommandos" etwas zu verändern und Sina "neu zu programmieren". Würde man die alten Kommandos anwenden, würden bei Sina gleich wieder alte Muster aktiv und man hätte einen gestressten Hund vor sich, der mit seiner Umwelt nicht mehr klar kommt.

Sina entspannt von Tag zu Tag mehr, sie schläft sehr viel in ausgestreckter Körperhaltung, begrüßt den Pflegepapa und auch die 19jährige Tochter freundlich, spielt mit Oskar dem Hund des Hauses immer öfter und ihr Fell hat auch wieder Glanz bekommen.

Eine Erfahrung der Pflegestelle möchte ich nicht verschweigen: Die Pflegemama wollte einer Fliege in der Wohnstube den Garaus machen mit einer Fliegenklatsche, Sina fiel in sich zusammen, zwickte die Augen zu und wartete... - um zu klären ob es an der Klatsche lag wiederholte sie die Armbewegung nochmal ohne Klatsche und Sina reagiert wieder gleich.

Ich suche für Sina nun Menschen mit Wärme im Herzen, einfach ganz normale herzliche Menschen ohne Kinder oder Kinder ab 16 Jahren. Menschen welche Sina's Augen wieder leuchten lassen wollen, Menschen welche Sina in einen glücklichen, respektierten Hund verwandeln wollen. Menschen welche gerne einen Hund um seiner selbst willen lieben und nicht weil er ihnen auf's Wort gehorcht. Menschen welche ländlich leben und sich daran erfreuen, wenn Sina nach Mäusen buddelt oder eine Runde im See schwimmt. Gemütliche, ruhige Menschen suche ich für Sina.

Hier nun noch die ersten Bilder von der Maus in der Pflegefamilie.
sina-hundevermittlung sina-hundevermittlung
sina-hundevermittlung