Leni und Winni - zwei Miniherzensbrecher
leni Die beiden zauberhaften Zwerge sind Geschwister und kamen aus schlechter Haltung in den Tierschutz. Sie kennen nichts was zu einem normalen Hundeleben gehört. Sie wurden in Hundeboxen in einem Zimmer gehalten und der Gang in den Garten kostet sie immer noch Überwindung. Wenn das Pflegefrauchen voraus geht fühlen sie sich etwas sicherer und folgen ihr, an Spaziergänge ist aber noch nicht zu denken.

Es ist immer wieder erschreckend, wie mißbraucht solch kleine Hunde werden. Sie sind ja so süß und man ist ja so tierlieb und man will so einen Hund haben. Er bekommt dann ein Katzenklo, 25 Mäntelchen und Pulloverchen und wird, wenn er überhaupt das Haus verlassen darf, in kleinen Taschen rumgeschleppt.

 

Das ideale Zuhause für Leni und Winni hat auf jeden Fall einen Garten, ein vorhandener, stabiler kleiner Hund wäre wunderbar, und Menschen mit Herz und Verstand. Ich weiß dass es viele wunderbare Kleinhundhalter gibt, welche Wert darauf legen, dass ihre Hunde auch Hunde sein dürfen. Und genau diese Menschen möchte ich ansprechen. Leni und Winni sind beide kastriert, geimpft und gechipt.

15. Mai 2012

Die zwei Zwerge gehen nun immer öfter Spazieren, wobei Leni mit fremden Hunden nichts zu tun haben will und eigentlich auf den Spaziergang verzichten möchte. Winni dagegen ist interessiert und findet die Ausflüge gar nicht so schlimm.

Die superschönen Bilder haben wie so oft die "Mädels" von

http://www.close2dogs.de/

gemacht - ganz lieben Dank dafür !!!

leni
leni leni
len leni
leni leni
leni leni
leni leni
leni leni
leni leni